www.faroe-islands.de
Das Forum für Freunde der Färöer-Inseln
Yggdrasil-DVD
Es ist Dienstag, der 18. Juni 2019 8.46 Uhr     (46.12 % von 2019)

Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht Diskussionsforum Färöer
Der deutschsprachige Treffpunkt für Freunde der Färöer-Inseln
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Homophober Hassprediger von Hvalvík angezeigt
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht -> Politik und Wirtschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Arne



Anmeldedatum: 17.08.2005
Beiträge: 2239
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 21.10.2006 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Erstaunlich fundierter Artikel.

Nur soviel: Das Verfahren gegen Pfarrer Mogens Tilsted Christensen wurde m.W. längst eingestellt. Die Landvogtin (Vögtin?) der Färöer (das ist die Oberstaatsanwältin) begründete das damit, dass ja die Homosexuellen auf den Färöern nicht speziell geschützt seien vor solchen Atacken [sic!].

Ich wüsste nicht, dass 200 beim Generalstaatsanwalt in Kopenhagen in Revision gegangen wäre.

Fatal ist, dass sich der Pfarrer offenbar in Sicherheit wiegen kann, wie ein neuerlicher Ausfall von neulich zeigt:

http://www.portal.fo/mitt.php?greinar=&les_grein=33223

Zitat:
Hvalvíksprestur: Samkynd í stríð við skapanarverkið


Das bedeutet: "Der Hvalvíkspriester: 'Homosexualität im Widerspruch zur Schöpfung'"

Das hat er auf Danmarks Radio vorgetragen und es mit dem Alten Testament begründet. Womit genau, wird nicht gesagt. Die "theologische" Begründung wäre natürlich sehr spannend, wenn man schon ins AT greift und andere Vorschriften dort unter den Tisch fallen lässt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
u.k.



Anmeldedatum: 16.08.2005
Beiträge: 1468
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 22.10.2006 15:34    Titel: Der Artikel in POLITIKEN vom 8. Oktober 2006 Antworten mit Zitat

http://politiken.dk/indland/article183498.ece
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lupiro



Anmeldedatum: 21.12.2016
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 24.12.2016 00:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hen hat Folgendes geschrieben:
naja, da gibt es auf den Färöern durchaus andere Meinungen, Hauptargument, da alle Geshäfte dann geschlossen sind usw.:Sonntagsmorgens keine Brötchen mehr?tanken is auch net mehr?Besonders die Bäcker haben sich gegen dieses Berufsverbot gewehrt, da gab es schon heftige Diskussionen.

Ich würde aus der Sicht der Bäcker dieses Argument bringen:
Unser täglich Brot gib uns heute Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht -> Politik und Wirtschaft Alle Zeiten sind GMT
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de