www.faroe-islands.de
Das Forum für Freunde der Färöer-Inseln
Erik
Es ist Donnerstag, der 14. Dezember 2017 5.21 Uhr     (95.13 % von 2017)

Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht Diskussionsforum Färöer
Der deutschsprachige Treffpunkt für Freunde der Färöer-Inseln
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Namhafte Neuzugänge in der Effodeildin

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht -> Sport
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Matthias2



Anmeldedatum: 23.08.2005
Beiträge: 645
Wohnort: Leichlingen

BeitragVerfasst am: 01.03.2017 17:56    Titel: Namhafte Neuzugänge in der Effodeildin Antworten mit Zitat

Gestern und heute gaben 2 Vereine der höchsten färöischen Fußballliga namhafte Neuzugänge bekannt:
- Schon seit einigen Wochen wurde Martin Bergvold mit HB Tórshavn in Verbindung gebracht, gestern wurde der Transfer offiziell verkündet. Der Däne ist mit Sicherheit von seiner Vita her einer der prominentesten Fußballer, den es je auf die Färöer verschlagen hat: Für ihn stehen 113 Spiele (6 Tore) in der 1. dänischen Liga sowie 41 Spiele (3 Tore) in der 1. italienischen Liga zu Buche. Allerdings hat der 32jährige seine besten Tage auch schon hinter sich, zuletzt spielte er bei AS Livorno in der 3. italienischen Liga, löste seinen Vertrag aber Anfang des Jahres auf. Nun soll er mit seiner Erfahrung HB helfen, zum ersten Mal seit 2013 wieder die Meisterschaft zu gewinnen. An der Motivation mangelt es ihm jedenfalls nicht: "Ein Spiel ist ein Spiel, egal ob in der Seria A oder auf den Färöern", sagte er gegenüber in.fo.
- Aus Dänemark wechselt der zuletzt vertragslose Nigerianer Adeola Runsewe zu ÍF Fuglafjørður. Er trat bereits 75 mal in der 1. dänischen Liga vor den Ball und erzielte dabei 3 Treffer. ÍF beugt damit auch der drohenden Lücke im Sturm vor, denn Adeshina Lawal wechselte zu Víkingur und dem Brasilianer Clayton Soares, der bereits seit 15 Jahren auf den Färöern Fußball spielt und arbeitet, wurde plötzlich das Arbeitsvisum verweigert, weil er im Jahr 2015 etwas mehr Geld verdient hat als ihm als Vertragssportler erlaubt war. Es tut mir für ihn persönlich sehr leid und ich hoffe, dass es sich doch noch zum Guten wendet. Ich gönne es ihm noch weitere 8 Treffer zu erzielen und somit die Marke von 100 Treffern zu durchbrechen!

Auch die anderen Vereine waren in den letzten Wochen auf dem Transfermarkt aktiv:
- Aufsteiger 07 Vestur verpflichtete gleich 2 Schweden, die mit ihrer Erfahrung dazu beitragen sollen den Klassenerhalt zu schaffen. Für großes Aufsehen sorgte die Verpflichtung von Ken Fagerberg, der in der 1. dänischen Liga 73 mal spielte und 11 Treffer erzielte. Dazu kommen noch 51 Partien mit 13 Treffern in Schwedens 2. Liga, wo er auch zuletzt für Ljungskile SK aktiv war. Für den notorisch abstiegsgefährdeten Verein kann er der Mann für die entscheidenden Tore werden. Ebenfalls aus Ljungskile wechselt Petter Björlund auf die Insel Vágar. Er spielte in den letzten 5 Jahren 107 Partien (1 Treffer) in der 2. schwedischen Liga.
- Der neue Fusionsverein auf Suðuroy, TB/FCS/Royn, setzt auch in diesem Jahr wieder auf Personal aus dem Ausland. Hier lag der Fokus in diesem Jahr auf Norwegen, von wo gleich 3 Spieler kommen, die allerdings nicht die ganz große Prominenz haben und vornehmlich einige Spiele in der 2. und 3. Liga vorweisen können:
- Johan Gulliksen, Stürmer, kommt vom Drittligisten FK Ørn-Horten und spielte 25 mal in der 2. Liga
- Vom gleichen Verein wechselt Torhüter Marius Berntzen in den Süden der Färöer (4 Einsätze in der 2. Liga).
- Mats Walberg, Abwehrspieler, kommt vom Drittligisten Nest-Sotra und kann 27 Einsätze in der 2. Liga vorweisen.
- Deutlich prominenter kommt da schon das neue Trainerduo daher: Verantwortlich an der Seitenlinie ist nun Maurice Ross. Der 37jährige spielte in seiner aktiven Zeit u.a. für Glasgow Rangers, Sheeffield Wednesday, Kocaelispor und Motherwell. In den letzten Jahren war er Trainer bei unterklassigen Vereinen in Norwegen, was wohl auch die Verpflichtung der 3 Norweger erklärt. Unterstützt wird Ross vom Niederländer Marc de Vries, der in seiner langen Spielerkarriere in den ersten Ligen in den Niederlanden und Schottland sowie in der 2. englischen Liga hunderte Spiele machte und sich stets als sehr treffsicher erwies. Vielleicht kann er den Stürmern ja den nötigen Torriecher einflößen...

Dazu kommen natürlich auch noch zahlreiche Wechsel innerhalb der Effodeild, z.B. von
Hørður Askham (B36 -> KÍ)
Arnbjørn Hansen (HB -> EB/Streymur)
Heðin Hansen (Víkingur -> HB)
Fróði Benjaminsen (HB -> Víkingur)
Christian Mouritsen (HB -> B36)
Adeshina Lawal (ÍF -> Vikingur)
Albert Adu (TB -> KÍ).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matthias2



Anmeldedatum: 23.08.2005
Beiträge: 645
Wohnort: Leichlingen

BeitragVerfasst am: 11.03.2017 22:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hier noch ein Nachtrag vom heutigen Tage: HB Tórshavn rüstet im Kampf um die Meisterschaft weiter auf und hat einen Tag vor dem Saisonstart den niederländisch-mazedonischen Angreifer Aleksandar Stankov vom dänischen Erstligisten Viborg FF verpflichtet. Der 27jährige Stürmer spielte bereits in den Top-Ligen in den Niederlanden und Dänemark und kam in jüngeren Jahren auch zu diversen Einsätze in der mazedonischen U21-Nationalmannschaft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matthias2



Anmeldedatum: 23.08.2005
Beiträge: 645
Wohnort: Leichlingen

BeitragVerfasst am: 21.04.2017 20:47    Titel: Antworten mit Zitat

ÍF Fuglafjørður gab gestern bekannt, dass der kürzlich geschlossene Vertrag mit dem Nigerianer Adeola Runsewe aufgelöst wurde. Der Spieler hielt sich nach seinem Vertragsende bei Silkeborg IF am 30.06.2016 illegalerweise in Dänemark auf, da mit dem Ende seines Arbeitsvertrags offenbar auch die Aufenthaltserlaubnis erloschen ist. Somit wurde auch der Vertrag mit ÍF annulliert und der Spieler sowie seine Familie wurden offenbar unverzüglich des Landes verwiesen.

Damit wurde ÍF bereits zum 2. Mal in der Saison "Opfer" der dänischen Gesetzgebung: Der 1. Fall war der Brasilianer Clayton Soares, der viele Jahre für ÍF und weitere färöische Vereine gespielt hatte. Er bekam für 2017 keine neue Aufenthaltserlaubnis, weil er im Jahr 2015 einige Kronen mehr (!) verdient hat, als ihm als ausländischer Profisportler zugestanden hatte (soweit ich es verstanden habe). Mir persönlich tat das unheimlich leid, denn Clayton hatte sich super auf den Färöern etabliert und wollte nun sogar seine Familie dorthin holen. Zudem ist er mit 94 Treffern in 1. Liga der erfolgreichste ausländische Torschütze aller Zeiten auf den Färöern und hätte sicherlich gerne noch die 100 voll gemacht.

Nun wurde ironischerweise auch seinem Nachfolger Adeola Runsewe die Aufenthaltserlaubnis verweigert. Dadurch steht ÍF nach dem Abgang von Adishina Lawal zu Víkingur zunächst ohne prominenten Stürmer da und kann erst wieder im Sommer auf dem Transfermarkt aktiv werden, wenn das Transferfenster erneut öffnet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht -> Sport Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de