www.faroe-islands.de
Das Forum für Freunde der Färöer-Inseln
Yggdrasil-DVD
Es ist Sonntag, der 22. September 2019 1.51 Uhr     (72.34 % von 2019)

Diskussionsforum Frer Foren-bersicht Diskussionsforum Frer
Der deutschsprachige Treffpunkt fr Freunde der Frer-Inseln
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wandergebhren t Lgv in Saksun
Gehe zu Seite Zurck  1, 2
 
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen    Diskussionsforum Frer Foren-bersicht -> Reisen und Verkehrsmittel
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Anne



Anmeldedatum: 08.01.2007
Beitrge: 699
Wohnort: Hirstein

BeitragVerfasst am: 15.08.2019 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hier mal eine frische Sicht auf die Sache (von der Verlobten eines Bekannten auf Facebook gepostet):

Zitat:
SAKSUN: IKKI GOTT NOKK

Eg var Saksun ssta vikuskifti saman vi vinflki. dett sirkus, sigi eg bara. lei 100 flk (um ikki fleiri) tlau sr trin t Pollin frggjadagin, men komin til portri stegai alt upp. Ta var heilum, at portri ikki riggai. einum skelti vru upplst tvey tlf.nummur, i ringjast kundi til, um einum trvai hjlp vi portrinum. sama skelti st, at komin inn um portri, var alt egin byrgd. Og mn sann, eigarin av portrinum sum mr vitandi ikki br Saksun rann oman og nian eg veit ikki hvussu ofta bi frggja-, leygar- og sunnudag. Skjtur at assistera, t ta sni seg um gjaldi, men veitti onga tnastu afturfyri. Og jst hetta ilskaust tr feraflk um, sum vit mttu hjlpa leygarkvldi. Tey hvdu goldi 75 kr. eina fer, men portri riggai ikki, og vikomandi slap ikki innum. Hetta hvdu hini bi sjlvsagt ikki hug til at royna eisini. Og so at ringja til eitt nummar, sum tey ikki fingu at rigga vi teirra telefon. Tbetur fingu vit hjlpt teimum og ringdu fyri tey. Fyrra nummari svarai ikki. Seinna nummari svarai, men vikomandi bi ikki bygdini og fekk sostatt ikki hjlpt. Eigarin av portrinum var farin til arbeiis (stt vanliga arbeii), og helst var ta t, at hann ikki svarai Hvat var so at gera? J, telefonini var sagt, at vikomandi skuldi senda bo eftir onkrum lokalum, sum um ikki anna bara kundi lata hegni upp vi lykli til eitt heingils. Og so var. Ein eldri maur mtti upp ltu seinni. Segi ikki eitt or vi nakran av okkum, lat bara upp.
Mean vit stu og bau greiddu feraflkini fr, at tey ikki hvdu naka mti at gjalda fyri trin. Men so vntau tey sr eisini eina tnastu afturfyri, eins og alla arastani heiminum. Og minsta lagi, at portri reint faktiskt riggai! Eisini hildu tey ta vera undarligt at gjalda fyri naka og ikki fa eina kvittan upp t. Mann anai ikki, hvnn mann betaldi til. At enda hildu tey, at pkatrurin var sera hugnaligar og fjendskur at hyggja upp. Hann sendi ll tey skeivu signalini og minti mest um gomul, krgsherjai ki. Eisini var upplst skeltinum, at vakmyndatl var nnd, sum tktist undarligt, t mann bara skuldi ganga sr ein tr frialigu nttruni.
Hast trurin hj teimum eydnaist, t at vit heldigvs vru har akkurt t, so var heildarupplivilsi ikki gott, og tey tlau sr at skriva til froysku feravinnuna fyri at deila sna sgu og myndir av hesum ruliga pkatrnum og portrinum.

Onnur feraflk gjrdust eys forvirrai av upplstu tunum um fl og fjru og vendu vi aftur. Tankin er sum so gur nokk, men t t ikki veitst av hesum frammanundan og kemur til bygdina ta skeiva tspunkti, so fert t sjlvandi ikki at gjalda 75 kr. fyri at vita, um ta ber til at ganga t ella ikki. ans um ta stendur einum skelti, at ta vihvrt ber til at ganga arar tir. Eg spyrji bara: Hv er eingin til arbeiis? T so hevi bori til at kunna flk um viurskiftini akkurt t. Nei, hatta er sngt sagt ikki gott nokk!

P.S. Annars kann eg heilsa og siga, at handan tesan um, at pkatrurin forar flki at klatra upp um, heldur ikki. Flk klatra upp um allkavl. Og ta er einki at siga til, t t verur kravdur eftir einum gjaldi, har systemi virkar pra tilfeldigt, og eingin er til arbeiis. Men ngvir pengar koma inn hast alt... 75 kr. pr. persn, 100 flk um dagin, ta er 7500 kr. um dagin hsesong, sum er 225.000 kr. um mr sum er 900.000 kr. um ri, um vit tildmis samla ll vitjandi um ri til at vera 4 mr tilsamans. Ta er nstan ein millin um ri


Kurze Zusammenfassung:
Sie wollten am Wochenende die Tour zum Strand gehen. Am Tor angekommen, trafen sie dort auf drei Touristen. Einer von Ihnen hatte schon die Gebhr bezahlt, aber das Tor funktionierte nicht. Es stehen zwar zwei Servicenummern am Tor, aber die konnten sie mit ihren Handys nicht erreichen. Also haben die beiden fr die Touris angerufen. Auf der ersten Nummer hat sich keiner gemeldet, bei der zweiten schon, aber derjenige wohnt nicht in Saksun. Der Torbesitzer war auf der Arbeit und konnte daher auch nicht kommen. Sie haben dann jemanden organisiert, der das Tor hndisch aufschloss, der wohl als unhflich/unfreundlich empfunden wurde.

Whrend sie warteten, haben sie sich mit den Touris unterhalten. Die sagten, dass sie nichts dagegen htten, was fr die Tour zu bezahlen, aber dann solle doch bitte das Tor funktionieren. Und eine Quittung wre toll, denn so hat man keine Ahnung, wen man eigentlich bezahlt. Auerdem wrde das Tor sehr unfreundlich und befremdlich wirken. Und dass es auch noch kameraberwacht (!) ist, obwohl man doch nichts weiter machen will als einen Spaziergang...


Die Kommentare darunter sprechen auch Bnde. z.B. "Die Fringer sind das einzige Volk auf der Welt, das ins eigene Nest scheit."
"ber das Dorf wurde noch nie so schlecht geredet. [wie im Moment]"
"Das ist eine Provokation gegen den Tourismus und die Obrigkeit"

Die Begeisterung der Fringer hlt sich also sehr in Grenzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julian Thomsen



Anmeldedatum: 13.05.2018
Beitrge: 40
Wohnort: Kelheim

BeitragVerfasst am: 17.08.2019 07:26    Titel: Antworten mit Zitat

Anne hat Folgendes geschrieben:
Die Begeisterung der Fringer hlt sich also sehr in Grenzen.


Und die der Kommune auch, laut der das Tor ohne Baugenehmigung errichtet worden ist, obwohl diese fllig gewesen wre Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anne



Anmeldedatum: 08.01.2007
Beitrge: 699
Wohnort: Hirstein

BeitragVerfasst am: 17.08.2019 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Echt? Haha. Naja, es ist aber auch ein Trmmer. Ein einfaches Tor wie bei Traelanpa htte es ja auch getan.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lupiro



Anmeldedatum: 21.12.2016
Beitrge: 62

BeitragVerfasst am: 18.08.2019 15:22    Titel: Antworten mit Zitat

Welche Strafen drohen eigentlich, wenn man einfach so drber klettert?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anne



Anmeldedatum: 08.01.2007
Beitrge: 699
Wohnort: Hirstein

BeitragVerfasst am: 18.08.2019 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wei es nicht sicher, meine aber irgendwas von 1000 DKK oder so gelesen zu haben. Das Ding ist, dass auf den Frern fast alles Land privat ist und es kaum ffentliches Land gibt, anders als in Lndern wie Schweden und Norwegen. Daher gibt es auch kein Jedermannrecht. Grundstzlich msste man jedes Mal, wenn man eine Wanderung in die Berge machen mchte, eine Erlaubnis des Besitzers einholen. Und grundstzlich htte auch jeder Grundbesitzer die Mglichkeit, das Betreten zu verbieten und kann dann bei Versto die Polizei rufen. Ist aber eben schwer durchfhrbar und wurde im Grunde nie angewandt, da es sich fr die paar Mnnlein nie gelohnt hat. Aber jetzt, wo ganze Touristenhorden durch die Botanik stampfen, sieht das halt anders aus. Daher hat man auch eigentlich keine Handhabe gegen die Landbesitzer, die jetzt eine Gebhr fr das Betreten ihres Landes nehmen.

Aber hier msste halt meiner Meinung nach der Staat oder die Tourismusbehrde regulierend eingreifen und Landbesitzer entsprechend entschdigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julian Thomsen



Anmeldedatum: 13.05.2018
Beitrge: 40
Wohnort: Kelheim

BeitragVerfasst am: 18.08.2019 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

Genau, 1.000 DKK werden genannt...

http://local.fo/tourists-and-locals-alike-face-dkk-1000-fines-for-entering-saksun-beach-without-paying-newly-introduced-admission-fee/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema erffnen   Neue Antwort erstellen    Diskussionsforum Frer Foren-bersicht -> Reisen und Verkehrsmittel Alle Zeiten sind GMT
Gehe zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche bersetzung von phpBB2.de