www.faroe-islands.de
Das Forum für Freunde der Färöer-Inseln
Banner
Es ist Mittwoch, der 22. November 2017 4.40 Uhr     (89.10 % von 2017)

Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht Diskussionsforum Färöer
Der deutschsprachige Treffpunkt für Freunde der Färöer-Inseln
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Deutsche Funkamateure in Porkeri und Sumba

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht -> Reiseberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Arne



Anmeldedatum: 17.08.2005
Beiträge: 2239
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 25.07.2008 09:21    Titel: Deutsche Funkamateure in Porkeri und Sumba Antworten mit Zitat

Ich übersetze mal:

Fünf Funkamateure aus Deutschland besuchten Suðuroy

Dennis Holm, 17. Juli 2008

Die letzten 10 Tage waren fünf Funkamateure ("Hams" genannt) aus München in Suðuroy, wo sie zwei provisorische Radiostationen aufbauten, eine in Porkeri und eine in Sumba. Der Grund für die Färöerreise der fünf war, dass sie 8 Tage "Färöer ON AIR" kriegen wollten und damit anderen Funkamateuren die Möglichkeit, mit diesen -- wie die Deutschen sagen -- seltsamen Inseln zu kommunizieren.

Geschichte

Amateurfunk entwickelte sich Anfang des 20. Jahrhunderts als Freizeitbeschäftigung. Damals wussten einige Leute, die Kurzwellen zur Kommunikation zu nutzen, so dass die Radioamateure diese Möglichkeit für sich selbst fanden. Sie bekamen schnell heraus, dass man mit sehr geringer Sendekraft und kleinen Antennen um die ganze Welt funken kann. In diesem Zusammenhang entstanden kommerzielle Dienste, die es heute noch gibt.

Heute ist Amateurfunk ein Dienst wie Rundfunk, GSM oder Lokalradio. Wer Amateurfunker werden will muss eine Lizenz erwerben, mit der er zeigt, dass er qualifiziert genug ist, eine Sendestation mit Empfänger und Antenne zu betreiben. Es gibt auf der Welt etwa 500.000 Amateurfunker, die meisten in den USA und Japan. In Deutschland sind es ca. 70.000, während es auf den Färöern nur einige wenige gibt.

Seit den späten 1980ern wurden Abkommen zwischen den Behörden in über 50 Ländern getroffen, die es den Funkamateuren ermöglichen, diese Länder zu besuchen und von da zu senden. Deswegen war es auch möglich, dass die fünf Deutschen auf die Färöer kommen und von hier senden.

Kontakt mit 123 Ländern

In diesen 8 Tagen, wo sie Suðuroy besucht haben, hatten sie von den Stationen in Porkeri und Sumba aus etwa 12.000 Funkontakte, via Telegraf, Telefon und Radio. Leute aus allen Erdteilen standen im Kontakt mit den Stationen, besonders aus Europa, das ja am nächsten liegt und daher am leichtesten zu erreichen, aber auch aus exotischeren Orten wie Saudi-Arabien, Trinidad und Tobago, Mozambik, Bolivien, Uruguay, Kapverde, Philippinen, Galapagosinseln, Panama, Peru, Grönland, Surinam, Turks- und Caicos-Inseln, Bermuda, Falkland und der Insel Ascension, um einige zu nennen. Insgesamt gab es Kontakt zu 123 Ländern in den 150 Stunden, die die Funkamateure in Suðuroy auf Sendung waren.

Färöischer Amateurfunkverin

Wer Lust hat, mehr über Amateurfunk zu erfahren, kann sich mit dem färöischen Amateurfunkverin in Verbindung setzen, von dem Jan Egholm (OY3JE) in Tórshavn der Vorsitzende ist.

http://www.sudurras.com/pages/posts/fimm-radio-amatF8rar-FAr-tFDsklandi-hava-vitjaF0-ED-suF0uroy2448.php
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht -> Reiseberichte Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de