www.faroe-islands.de
Das Forum für Freunde der Färöer-Inseln
Von
Es ist Mittwoch, der 18. Juli 2018 3.07 Uhr     (54.28 % von 2018)

Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht Diskussionsforum Färöer
Der deutschsprachige Treffpunkt für Freunde der Färöer-Inseln
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Färöer-Bericht von Olivier Kugler

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht -> Reiseberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
George



Anmeldedatum: 16.12.2007
Beiträge: 1188
Wohnort: Deutschland, Nähe Hannover

BeitragVerfasst am: 10.12.2008 16:15    Titel: Färöer-Bericht von Olivier Kugler Antworten mit Zitat

Auf einen Reisebericht besonderer Art hat Marita Gulklett vor einiger Zeit auf ihrer facebook-Seite hingewiesen und ihn jetzt auch in ihre Webseite aufgenommen. (Marita ist Frau und Webmaster von Jens-Kjeld Jensen.)

Sie schreibt auf http://www.jenskjeld.info/UK_side/indexuk.htm:
Zitat:
"In the summer of 2006 the fabulous artist Olivier Kugler traveled from Shetland to Faroe Islands, Iceland and USA and ended in Cuba. While he was in Faroe Islands he made some marvelous sketches with motives from for example Hattarvík and Nólsoy, which have been printed in The Guardian. You can see 32 different pages with his sketches from his journey here: http://www.olivierkugler.com/travel/
Remember to use the F11 button on the keyboard to be able to turn the pages."


Olivier Kugler kommt übrigens aus Süddeutschland (Weil der Stadt) und hat die Grundlagen für seine grafische Arbeit in Stuttgart und Pforzheim studiert, bevor er nach New York und London aufgebrochen ist. Der Färöer-Bericht ist ein echtes Bilderbuchgeschichten-Schmankerl, in dem u.a. auch Jens-Kjeld in seiner Präparatoren-Werkstatt als Sehenswürdigkeit verewigt ist:

Ein Spitzen-Tip:

http://www.olivierkugler.com/travel/
_________________
"es ischt beweglich rund um die färörer herrrum"

"Bundin er bátleysur maður"
"Bound is a man who has no boat"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arne



Anmeldedatum: 17.08.2005
Beiträge: 2239
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 10.12.2008 17:54    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr beeindruckend, danke für's Teilen. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d.w.



Anmeldedatum: 28.05.2006
Beiträge: 884
Wohnort: Witten an der Ruhr

BeitragVerfasst am: 11.12.2008 01:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin fasziniert von den Zeichnungen des Olivier Kugler. George, danke für Deine Spürnase!
Interessant ist die Technik, die O. K. anwendet. Bisher habe ich immer nur unmittelbare zeichnerische oder malerische Impressionen von den Färröern gesehen. Besonders beliebt offenbar bei dänischen Künstlern.
Ich habe den Eindruck, dass O. K. alles, was er zeichnet, erst einmal fotografiert. Darauf ”interpretiert” er gewissermaßen seine Fotos, indem er sie nachzeichnet. Aber es ist nicht einfach ein Abzeichnen. Im Nachzeichnen setzt er neue Schwerpunkte, sowohl in der Linienführung als auch in der Farbgebung. Der Stil ist durchaus detailbetont, alles andere als skizzenhaft, aber auch nicht comicartig karrikierend. Gefällt mir wirklich gut. Würde er aus seinen Färöerzeichnungen ein kleines Buch machen, würde ich es kaufen, obwohl ich es mir sonst verkneife, alle Fotobildbände und alle künstlerischen Impressionen über die Färöer lückenlos zu kaufen. Das wird mir einfach zu viel.

Interessant der Text zu einem seiner Bilder vom Besuch auf Fugloy:
"I meet one of the locals ... want to have a chat with him but unfortunately he doesn't speak English ... and I can't even order a beer in Faroese."
Das zeigt doch, dass es durchaus vorteilhaft ist, wenn man als Färöerbesucher ein kleines bisschen mehr kann als nur Englisch - von Deutsch ganz zu schweigen.
Hätte der Arme wenigstens gewusst, dass das gemeinnordische Wort für das berauschende Getränk aus Getreide øl heißt, bzw. öl auf Isländisch und Schwedisch geschrieben, seinem Durst wäre gewiss abgeholfen worden. Und schließlich ist das nordische øl ja etymologisch mit dem englischen ale verwandt.
Bei dieser Gelegenheit habe ich auch noch gelernt (aus Jan de Vries, Altnordisches etymologisches Wörterbuch), dass beer bzw. Bier keineswegs nur ein westgermanisches Wort ist, sondern auch altnordische Wurzeln hat: bjór. So heute noch im Isländischen und Färöischen. Eine bekannte Brauerei in Klaksvík heißt bekanntlich nicht Føroya Øl sondern Føroya Bjór. Und im Gehirn sollte der Weg vom "beer" zum "bjór" nicht so weit sein. Vor allem nicht für Deutschsprachige, die mit dem skandinavischen "öl" so ihre Probleme haben. Da gibt es genug heitere "stories" von deutschsprachigen Boots- bzw. Schiffsbesatzungen, die im Norden unterwegs waren und plötzlich Öl für die Schiffsmaschine benötigten.
_________________
Bundin er billeysur maður. (Aktualisierte Fassung eines altbekannten färöischen Sprichworts, gehört im September 2014 von einem Färinger)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arne



Anmeldedatum: 17.08.2005
Beiträge: 2239
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 11.12.2008 10:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ob er Fotos als Vorlage verwendet, bezweifle ich. Die Bilder sehen so aus, als wenn er sie live gezeichnet hat (sonst hätte er beispielsweise nicht die Probleme mit Schafen Wink ). Allerdings denke ich, dass er sie erst nachträglich coloriert hat. Und vom Stil her ist das natürlich Comic. Ich sehe das als ehemaliger Comiczeichner. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arne



Anmeldedatum: 17.08.2005
Beiträge: 2239
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 11.12.2008 10:50    Titel: Antworten mit Zitat

d.w. hat Folgendes geschrieben:

Hätte der Arme wenigstens gewusst, dass das gemeinnordische Wort für das berauschende Getränk aus Getreide øl heißt, bzw. öl auf Isländisch und Schwedisch geschrieben, seinem Durst wäre gewiss abgeholfen worden.


Ich glaube, das Wort "Öl" ist international bekannt bei Nordlandfahrern. Es ging ihm bestimmt eher darum, dass er nicht genau weiß, wie man "eg vildi fegin havi havt eini øl, takk" sagt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
George



Anmeldedatum: 16.12.2007
Beiträge: 1188
Wohnort: Deutschland, Nähe Hannover

BeitragVerfasst am: 11.12.2008 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

Möglicherweise habt Ihr beide recht Wink

Jedenfalls kann nur einer die Frage für diese Färöer-Zeichnungen konkret beantworten, nämlich der Zeichner selbst.
Tatsächlich hat er beide Techniken angewandt, ausweislich seines eigenen Beitrags auf http://www.hslu.ch/noyau_kugler-3.pdf

Ein Ausschnitt:
Zitat:
Ich habe sehr lange nur Bleistiftzeichnungen gemacht und dabei das Kolorieren stark vernachlässigt. Nach ein paar Versuchen mit Aquarellfarben, deren Resultate mir nicht allzu gut gefallen haben, habe ich dann angefangen meine Bleistiftzeichnungen einzuscannen und am Computer zu kolorieren. Anfangs habe ich mir neben den Strichzeichnungen vor Ort Notizen mit schnellen Skizzen über die gesehenen Farben aufgezeichnet. Diese setzte ich dann im Studio am Computer um. Später habe ich vor Ort Fotos vom gezeichneten Motiv geschossen und diese dann als Vorlage und Referenz für die Kolorierung benutzt.
Im Moment zeichne ich kaum noch vor Ort. Es geht einfach schneller, vor Ort viele Fotos mit der digitalen Kamera zu schiessen, von verschiedenen
Perspektiven aus, oder beispielsweise arbeitende Menschen in verschiedenen Positionen einzufangen.
Zurück im Studio kann ich mir die Positionen und Perspektiven heraussuchen, die ich für die Komposition der Zeichnung am besten finde.
In Zukunft würde ich gerne wieder mehr vor Ort zeichnen.

Auf der angegebenen Seite ist vor Kuglers Statement ein Beitrag von Noyau mit Gewinn nachzulesen, der sich dem Unterschied zwischen Fotografieren und Zeichnen widmet.
_________________
"es ischt beweglich rund um die färörer herrrum"

"Bundin er bátleysur maður"
"Bound is a man who has no boat"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arne



Anmeldedatum: 17.08.2005
Beiträge: 2239
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 11.12.2008 12:57    Titel: Antworten mit Zitat

Naja gut, er nutzt Fotos als Gedächtnisstütze. Smile Ich gebe zu, dass ich Detlefs Beitrag auch zu oberflächlich gelesen habe. Es ist in jedem Fall kein Abpausen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
George



Anmeldedatum: 16.12.2007
Beiträge: 1188
Wohnort: Deutschland, Nähe Hannover

BeitragVerfasst am: 12.12.2008 11:14    Titel: Antworten mit Zitat

d.w. hat Folgendes geschrieben:
Würde er aus seinen Färöerzeichnungen ein kleines Buch machen, würde ich es kaufen

Ich habe Olivier Kugler angeschrieben, - er bietet handsignierte Laser-Ausdrucke seiner Zeichnungen im A3-Format an. Nicht zu Flohmarkt-Preisen, so daß ich mir das ganze "Buch" nicht leisten kann, aber er ist ja auch kein unentdeckter Künstler mehr.
Ein Blatt möchte ich aber haben und trage mich derzeit mit der Qual der Wahl... Confused
_________________
"es ischt beweglich rund um die färörer herrrum"

"Bundin er bátleysur maður"
"Bound is a man who has no boat"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d.w.



Anmeldedatum: 28.05.2006
Beiträge: 884
Wohnort: Witten an der Ruhr

BeitragVerfasst am: 12.12.2008 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Da lege ich das Geld doch lieber für meine nächste Färöerreise zurück. Cool
_________________
Bundin er billeysur maður. (Aktualisierte Fassung eines altbekannten färöischen Sprichworts, gehört im September 2014 von einem Färinger)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht -> Reiseberichte Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de