www.faroe-islands.de
Das Forum für Freunde der Färöer-Inseln
Banner
Es ist Dienstag, der 23. Juli 2019 3.26 Uhr     (55.65 % von 2019)

Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht Diskussionsforum Färöer
Der deutschsprachige Treffpunkt für Freunde der Färöer-Inseln
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

KUH sucht BULLE

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht -> Natur / Landschaft / Tierwelt
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wolli



Anmeldedatum: 07.05.2009
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 06.08.2010 19:57    Titel: KUH sucht BULLE Antworten mit Zitat

Embarassed Nach den traurigen Thread meiner Landestiere (Grindwale) möchte ich als Auffrischung eine Heiratsanzeige aufgeben.
Ich Trindhilde, suche einen echten knackigen deutschen Bullen.
Zurzeit wohne ich in Gasaladur auf den Färören.Meine stämmigen Eltern hießen Siegfried und Brundhilde.Mein letzter Mann war eine Flasche und wurde wegen Unfruchtbarkeit von den Einheimischen verspeißt. Laughing
Mein zukünftiger Mann braucht kein Hab und Gut,denn mein Revier ist ein Tagesmarsch groß,und zu fressen gibt es frisches Sumpfdotterblumen-Heide-Moose-Gras und Flechten.
Mit der internationalen Landessprache "..MUH.." kann ich mich verständigen.
Also, wer Interesse hat kann sich hier melden. Natürlich werden nur ernst gemeinte Zuschriften werden beantwortet.
Vinarliga Trindhilde

_________________
Abenteuer Begeisteter Mountainbiker sucht für den nächsten Färöeren Trip Mitreisende
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
George



Anmeldedatum: 16.12.2007
Beiträge: 1188
Wohnort: Deutschland, Nähe Hannover

BeitragVerfasst am: 07.08.2010 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Bei den Wikingern spielte das Rindvieh eine erstaunlich wichtige Rolle. Das älteste Lebewesen der nordischen Mytholgie, der Riese Ýmir, ernährte sich von der Milch der Ur-Kuh Audhumbla, und in Walhall floss Met aus dem Euter von Odins Kuh Heidrun.
Schon bei der Landnahme in den Färöern, in Island und in Grönland wurde Rindvieh eingeführt.

Das Rindvieh war so wichtig, daß der Wert einer Kuh bestimmend für die Währung gewesen war. In der Färingersaga lassen sich Trond und Bjarne in "kúgildi" dafür bezahlen, daß sie Hafgrim auf Stóra Dímun helfen, die Brüder Brester und Beiner umzubringen. Ein kúgildi entsprach dem Warenwert einer guten Kuh; die notwendigen Eigenschaften, die eine Kuh zu einer kúgildi-werten Kuh machte, waren exakt beschrieben.

Jahrhundertelang gehörte zu jedem färöischen Haushalt mindestens eine Kuh. Diese Kühe waren lebens- und überlebenswichtig. Damit sie bei den begrenzten Heuvorräten über die langen Winter gebracht werden konnten, wurden sie sogar mit einem hohen Anteil speziell zubereiteten Grindwal-Fleisches gefüttert.
(Hier, lieber wolli, berühren sich der "traurige" Grindwal-Thread und dieser... Ohne die Grindwaljagd wäre die Rindviehhaltung bis in die Neuzeit hinein nicht möglich gewesen. Hierzu gibt es erstaunliche moderne Parallelen: Im heutigen Rindermastfutter befinden sich so hohe Fischanteile, daß die Rinder zu den größten Fischfressern gerechnet werden müssen.)

Diese färöischen Rinder sahen dem heutigen Zuchtvieh, auch Trindhilde, beileibe nicht ähnlich. Ich habe alte, längst verfallene Ställe gesehen in Eiði und auf Kóltur, in denen Kühe einzeln oder zu zweit eingepfercht waren, - ich hatte sie erst für Ziegenställe gehalten. Die färöische Kuh war erstaunlich klein und wirkt gegenüber einer heutigen Kuh wie ein Pony neben einem Pferd.

Man kann es den Färingern nicht verargen, daß sie ihr Vieh, insbesondere Schafe und Kühe nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten und den jeweiligen gesellschaftlichen Bedürfnissen aufkreuzten oder gar ganz ersetzten. Trindhilde ist heute ohne Zweifel viel nützlicher für seinen Besitzer als eine "alte" färöische Kuh.
Dennoch ist es ausgesprochen bedauerlich, daß die Färinger, die ansonsten sehr geschichtsbewußt sind und sich gerne über ihre Wikinger-Abstammung definieren, ihr lebendes Wikinger-Erbe so sehr gering achten. Die ursprüngliche Schafrasse ist vollständig ausgelöscht, während die ganz ähnlichen Soay Schafe von den Hebriden inzwischen weltweit nachgezüchtet wurden. Von den färöischen Kühen gibt es nur noch ganz wenige; mir ist nicht bekannt, daß sie irgendwo anders existieren.
Bei uns in Deutschland wird jedes Jahr die bedrohte Rinderrasse des Jahres bestimmt, um zur Erhaltung aussterbender Rassen beizutragen; in einigen Fällen sehr erfolgreich. So konnten Rinderrassen, die praktisch dem Kelten-Rind entsprechen erhalten werden. Ich würde mir ein ähnliches Programm auch für die Färöer wünschen.

Aber wie sollte ich der Trindhilde mit diesem Vorschlag in die braunen Augen blicken können? Sei ihr also der deutsche Stier gegönnt.
Vielleicht wäre Gásaladur ohnehin namensmäßig der bessere Ort um die färöische Gans zu erhalten.
_________________
"es ischt beweglich rund um die färörer herrrum"

"Bundin er bátleysur maður"
"Bound is a man who has no boat"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolli



Anmeldedatum: 07.05.2009
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 21.08.2010 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

Laughing Laughing MIJN NAAM IS HENK,
Ik ben een echte Franse stier De naar Nederland is geexporteerd is.
Ik ben jong en vol energie.
Ik heb al veel Nederlands meisjes gelukkig gemaakt. Laughing Laughing
Als ik de echte ben om een familie te stichten, laat het my dan weten.



Op de tweede foto staan mijn hollandse kinderen

[URL=http://fotos.mtb-news.de/p/719497][/URL
_________________
Abenteuer Begeisteter Mountainbiker sucht für den nächsten Färöeren Trip Mitreisende
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht -> Natur / Landschaft / Tierwelt Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de