www.faroe-islands.de
Das Forum für Freunde der Färöer-Inseln
Von
Es ist Montag, der 24. September 2018 18.57 Uhr     (73.09 % von 2018)

Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht Diskussionsforum Färöer
Der deutschsprachige Treffpunkt für Freunde der Färöer-Inseln
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Fugloy

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht -> Natur / Landschaft / Tierwelt
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alexa Piloth



Anmeldedatum: 14.09.2011
Beiträge: 22
Wohnort: Norðragøta

BeitragVerfasst am: 19.09.2011 14:02    Titel: Fugloy Antworten mit Zitat

Hey!

Ich brauche mal ein wenig Hilfe ! Very Happy

Wie würdet ihr die Landschaft, bzw. Natur auf Fulgloy beschreiben?

Ich war vor zwei Wochen dort. Und in 3 oder 4 Wochen muss ich dann einen Vortrag darüber halten.

Very Happy

Als ich da war, waren da nicht so viele verschiedene Vogelarten, wie ich eigentlich erwartet hätte. Meiner Meinung nach waren dort sogar mehr Hunde als Vögel Wink

Also, die Frage ist:
Wie war euer erster Eindruck, in Bezug auf die Natur, als ihr das erste Mal auf Fugloy ward?
Very Happy Very Happy Very Happy
_________________
http://www.spiegel.de/schulspiegel/ausland/0,1518,784661,00.html

http://alexaindaenemark.blogspot.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
George



Anmeldedatum: 16.12.2007
Beiträge: 1188
Wohnort: Deutschland, Nähe Hannover

BeitragVerfasst am: 20.09.2011 10:14    Titel: Antworten mit Zitat

Mmmh, nur mal ein paar Assoziationen auf die Schnelle:

Ich denke, wenn der Name "Fugloy" überhaupt etwas mit Vögeln zu tun hat, dann stammt er aus einer Zeit, in der es noch keine Ornithologen gab, sondern Vögel vor allem als Nahrungsmittel wichtig waren. Also könnte man annehmen, daß diese Insel besonders ergiebig war. (Unsere Nordseeküsten-Bewohner haben auch alles gegessen, was sie kriegen konnten, - einschließlich Tjaldur...) Aus Fugloy stammt dann vielleicht nicht zufällig der einzige Nachweis (berichtet von Svabo) eines brütenden Riesenalks auf den Färöern, - inzwischen längst ausgestorben.

Aber eigentlich gibt es auf Fugloy nicht mehr Vögel als auf den anderen Inseln.
Anderswo werden weit abseits liegende Inseln als Fugla/Vögel bezeichnet, z.B. "Foula" als abseitigste Insel der Shetlands. Die schwimmen sozusagen irgendwo abseits im Meer. Und tatsächlich gibt es auch von Fugloy - wie vermehrt von Svinoy und Mykines sagenhafte Geschichten von "schwimmenden Inseln".
Auf der berühmten "Carta Marina" von Olaus Magnus, die ich gerade vor mir habe, findet sich NO unweit der Färöer eine schwimmende Insel eingetragen mit der Bezeichnung "AMBRA SPERMACETI", also das wertvolle Ambra der Pottwale.

Hier ist ein ganz lustiger Zugang zu Fugloy, - mit Spitzen-Zeichnungen; - für den Oliver schien das Bemerkenswerteste an der Insel, daß er kein Bier bekommen konnte. .

Infos zu Vögeln etc. auf Fugloy gibts auf faroenature.net, weitere Infos bei Bedarf.

Ich war auf Fugloy "nur" mit meinem Kajak, fand das Anlanden (und auch das Starten) dort schon bei normalem Wellengang extrem blöd, und es gab kaum einen ebenen Platz zum Zelten...
Als wirklich auffällige Besonderheit habe ich die Seeschwalben-Kolonie in Erinnerung, die Aussicht "von außen" auf die Färöer, und vor allem die tolle Gastfreundschaft von Leuten, die dort ihr 'Sommerhaus' haben.
_________________
"es ischt beweglich rund um die färörer herrrum"

"Bundin er bátleysur maður"
"Bound is a man who has no boat"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
u.k.



Anmeldedatum: 16.08.2005
Beiträge: 1443
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 21.09.2011 16:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin vor langer Zeit mal an FUGLOY vorbeigefahren und konnte mir das schwierige Ausbooten ansehen, aussteigen wollte ich da lieber nicht.

Aber ich kenne einen Dokumentarfilm über die Insel:

BURTURHUGUR

http://www.luebeck.de/filmtage/02/program/filme/21.html

Anfang September ist bestimmt nicht mehr die beste Zeit, um lebende Vögel zu beobachten (egal wo auf den Färöern). Ausgestopfte gibt's ja im Naturkundemuseum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Paulina



Anmeldedatum: 18.09.2011
Beiträge: 4
Wohnort: Havn :)

BeitragVerfasst am: 23.09.2011 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="George"]

Ich denke, wenn der Name "Fugloy" überhaupt etwas mit Vögeln zu tun hat

ja, hat er, heisst wirklich vogelinsel Wink
und svínoy is die schweine insel,
kalsoy und kunoy sind maenner- und fraueninsel Very Happy

so, hat vllt nich so viel mit der natur zu tun, aber naja.

Smile
_________________
http://denmark-paulina.jimdo.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alexa Piloth



Anmeldedatum: 14.09.2011
Beiträge: 22
Wohnort: Norðragøta

BeitragVerfasst am: 23.09.2011 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

Punkt ist nur, dass da keine Vögel sind auf der Vogelinseln,
auf der Schweineinseln keine Schweine
Wink
_________________
http://www.spiegel.de/schulspiegel/ausland/0,1518,784661,00.html

http://alexaindaenemark.blogspot.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
George



Anmeldedatum: 16.12.2007
Beiträge: 1188
Wohnort: Deutschland, Nähe Hannover

BeitragVerfasst am: 23.09.2011 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

Paulina hat Folgendes geschrieben:
ja, hat er, heisst wirklich vogelinsel Wink
und svínoy is die schweine insel, ...

Ich will und kann den Streit um Fugloy genausowenig entscheiden, wie den über den Ursprung des Namens Färöer; da haben sich schon ganz andere die Zähne ausgebissen, - und ohne Erfolg: der sprachliche und historische Ursprung bleibt einstweilen im Dunkeln.

Über die "Schaf-Inseln" hatten wir hier irgendwo einen einigermaßen tiefschürfenden Austausch.

Zu etlichen Namen gibt es nachträglich entstandene Legenden oder Märchen, die die angenommene Interpretation des Namens stützen.

Da, wo die historischen Daten fehlen, können die Linguisten oft aushelfen; und wie ich oben schon erwähnt hatte, gibt es im nordischen Sprachgebiet eine ganze Anzahl "Vogel"-Inseln, - es sind grundsätzlich weitabseits liegende Einzel-Inseln. Und das ist ihr gemeinsames Merimal, nicht irgendwelche auffälligen Vogel-Populationen. In dieser Lesart bedeutete "Fugloy" also nicht 'Insel mit Vögeln', sondern 'Insel wie ein Vogel', - nämlich die kleine Insel, die wie ein Vogel weit draußen auf dem Wasser schwimmt.
Ich würde - rein emotional - diese Interpretation vorziehen, und die andere für die Touristen lassen.
Das Beispiel "Foula" für die Shetlands hatte ich genannt, - es gibt aber auch eine ganze Reihe Beispiele von der norwegischen Küste.

Zu Svinoy schreibe ich ein andermal was, - ich sitze gerade an der Nordsee und muß die Sonne genießen... Cool
_________________
"es ischt beweglich rund um die färörer herrrum"

"Bundin er bátleysur maður"
"Bound is a man who has no boat"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht -> Natur / Landschaft / Tierwelt Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de