www.faroe-islands.de
Das Forum für Freunde der Färöer-Inseln
Erik
Es ist Sonntag, der 22. Juli 2018 12.55 Uhr     (55.48 % von 2018)

Diskussionsforum Fńr÷er Foren-▄bersicht Diskussionsforum Fńr÷er
Der deutschsprachige Treffpunkt fŘr Freunde der Fńr÷er-Inseln
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

4 Pottwale bei NesvÝk gestrandet

 
Neues Thema er÷ffnen   Neue Antwort erstellen    Diskussionsforum Fńr÷er Foren-▄bersicht -> Natur / Landschaft / Tierwelt
Vorheriges Thema anzeigen :: Nńchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Anne



Anmeldedatum: 08.01.2007
Beitrńge: 591
Wohnort: Hirstein

BeitragVerfasst am: 25.11.2013 19:24    Titel: 4 Pottwale bei NesvÝk gestrandet Antworten mit Zitat

Schon letzte Woche sind 4 Pottwale bei NesvÝk gestrandet. 3 auf der NesvÝker Seite der SundbrŘcke, einer unterhalb der SundbrŘcke. Es wurde vermutet, da▀ einer der Wale verletzt ist, dieser ist dann auch zuerst gestorben. Der zweite ist ein oder zwei Tage spńter gestorben, die anderen kamen frei und sind wieder zurŘck in den Atlantik geschwommen.

Geplant ist nun wohl (so verstehe ich es zumindest) mindestens einen der toten Wale zur alten Walfangstation vi­ ┴ir zu schleppen, dort an Land zu ziehen und dann das Skelett freizulegen. Man wei▀ nur noch nicht so genau, wie man ihn an Land ziehen soll.

Interessant fńnde ich hier jetzt, nachdem zuletzt viele Wale gefunden wurden, die an Plastik im Magen verendet sind, zu wissen, ob diese Wale auch Plastik im Magen hatten.

Ich kopiere hier einfach mal die originalen Texte rein, da hier anscheinend nicht mehr so viele Leute unterwegs sind, mache ich mir die MŘhe des ▄bersetzens nicht. Wenn es jemand Řbersetzt haben m÷chte, bitte melden, dann mach' ich's noch.


http://aktuelt.fo/grein/storhvalir_strandadir_i_nesvk

Hˇsdagur 21. november 2013 - 12:36

DJËRAL═V: ═ l°tuni liggja fleiri stˇrhvalir - avgustar - stranda­ir ß eini grynnu, beint sunnanfyri leguh˙si­ Ý NesvÝk.

Fˇlk ˙r landi siga fyri Portalinum, at lÝkt er til at teir eru stranda­ir har.

- Ja, ta­ sŠr ˙t til at teir strÝ­ast vi­ at sleppa leysir aftur, ver­ur sagt.

Beint sunnanfyri °ki­ hjß leguh˙sinum ľ einar hundra­ metrar ella so ľ er rŠttiliga grunt, og ta­ er helst ß hesum sta­i, at teir liggja Ý l°tuni.

Ëhugsandi er ikki, at her er talan um somu hvalir sum lˇgu og spŠldu sŠr vi­ Ei­isverki­, longur nor­uri Ý Sundalagnum třdagin.

Tß var­ bo­a­ frß grind, men ta­ var skjˇtt greitt at her var ikki talan um grindahval, men um stˇrhval.

-----------------------------------------
http://aktuelt.fo/grein/bjarni_ikki_ovanligt_at_siggja_avgust_her

Hˇsdagur 21. november 2013 - 15:21

HVALUR: - Avgustarnir sˇu ˙t til at hava ta­ gott.

Ta­ sigur Bjarni Mikkelsen, lÝvfr°­ingur ß Nßtt˙rugripasavninum.

Hann fekk fyrr Ý morgun bo­ini um teir stranda­u avgustarnar, og var skjˇtur ß sta­i­ fyri at gera eyglei­ingar sÝnar.

Vi­ Portalin sigur hann, at ta­ er ikki ˇvanligt at avgustur fer­ast framvi­ F°royum.

- Men eg dugi tˇ ikki at siga, hvÝ teir koma inn millum oyggjarnar ß lei­ini, sigur hann.

- Hesir trÝggir sˇu ˙t til at hava ta­ gott, og tÝ ver­ur einki meiri gj°rt vi­ ta­.


N└LGAST
Vanliga fer­ast avgustur ß dj˙pum vatni, og kann kava rŠttiliga dj˙pt eftir f°­i, sum Ý stˇran mun fevnir um h°gguslokk.

Av og ß villast teir so inn ß f°roysku fir­irnar, her teir eru eina tÝ­ og hv°rva sÝ­ani aftur.

Tß Portalurin tosa­i vi­ Bjarna Mikkelsen beint fyri middag, var ein teirra j˙st farin frß hinum, og var vi­ rßkinum farin heilt su­ur um br˙nna um Streymin.

Hinir bß­ir lˇgu tß og nßlga­ust upp at landi, men sˇu ikki ˙t til at liggja ß turrum. TÝ ver­ur rokna­ vi­ at teir megna at sleppa leysir aftur, tß teir vilja ta­.

- Man kundi sjßlvandi riki­ teir ˙t ß hav, men ta­ er eingin Štlan um ta­, sigur Bjarni Mikkelsen.

Fleiri stˇrhvalir hava gj°rt landgongd ymsasta­ni Ý F°royum, millum anna­ Ý Hvalba. Her eru teir sleipa­ir til havs aftur, eftir at vera dey­ir.

-------------------------------------------

http://aktuelt.fo/grein/sinni_avgusturin_eisini_deydur

Leygardagur 23. november 2013 - 18:59

Vit frŠtta n˙ at tann seinasti av avgustunum sum hava ligi­ ni­anfyri leguh˙si­ Ý NesvÝk, doy­i seinnapartin.

Ătlanin er at tann seinastu avgusturin skal takast upp ß Hvalast°­ini vi­ ┴ir, n˙ hann er dey­ur.

---------------------------------------------

http://aktuelt.fo/grein/avgusturin_verdur_tikin_upp_a_land

Leygardagur 23. november 2013 - 20:32

Bjarni Mikkelsen, lÝvfr°­ingur, vßttar fyri portal.fo at tann seinasti av avgustunum sum lˇgu ni­anfyri leguh˙si­ Ý NesvÝk er dey­ur. Hann do­i seinnapartin.

- N˙ er Štlanin at taka hvalin til hvalast°­ina vi­ ┴ir, har hann skal flensast fyri at var­veita beinagrindina, sigur hann.

Bjarni Mikkelsen sigur at tey ikki heilt vita nŠr hvalurin skal takast uppß land, men at ta­ ver­ur sunnudagin ella mßnadagin.

--------------------------------------------------------------

Es gibt auch ein Video, als einer der beiden nun toten Wale noch lebte (bzw. beide noch, aber dem einen sieht man an, da▀ er bald stirbt):

https://www.youtube.com/watch?v=ID7oqP37kOY
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anne



Anmeldedatum: 08.01.2007
Beitrńge: 591
Wohnort: Hirstein

BeitragVerfasst am: 28.11.2013 22:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hier ein "sch÷nes" Video, wie man den Wal an Land gezogen hat und was dann mit ihm passiert ist. Das Video mit dem explodierenden Wal kursiert momentan weltweit im Netz. Bjarki Thomsen ist derjenige, der es gefilmt hat (soweit ich wei▀). Auf youtube wurde das Video innerhalb von nur 2 Tagen fast 2 Millionen mal angesehen.

Dieses Video ist meiner Meinung nach das beste, da am lńngsten.
http://www.nrk.no/viten/her-gar-spermhvalen-i-lufta-1.11382242

Wer mehr erfahren will: Einfach nach exploding sperm whale googeln, die englischsprachigen Seiten sind voll davon.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anne



Anmeldedatum: 08.01.2007
Beitrńge: 591
Wohnort: Hirstein

BeitragVerfasst am: 05.12.2013 22:25    Titel: Antworten mit Zitat

Mittlerweile hat man begonnen, den Wal zu zerlegen. Wer sich die entsprechend blutigen Bilder ansehen m÷chte:

http://aktuelt.fo/m-6624-nu+verdur+avgusturin+flensadur.savn#.UqDORuJwzIc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Markus Bodensee



Anmeldedatum: 13.07.2013
Beitrńge: 37
Wohnort: am sch÷nen Bodensee

BeitragVerfasst am: 21.12.2013 03:15    Titel: euronews Antworten mit Zitat

Hier noch ein relativ langes Video von euronews:

http://www.youtube.com/watch?v=bq5n7F26s6o

Leider sind keine Bilder des an Land ziehens dabei, das hńtte ich noch interessant gefunden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anne



Anmeldedatum: 08.01.2007
Beitrńge: 591
Wohnort: Hirstein

BeitragVerfasst am: 23.12.2013 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

In dem Video, das ich oben gepostet habe, kann man es etwas sehen. Aber wirklich gut ist es eigentlich nie zu sehen.

Hier kann man noch ein bi▀chen was von vorher sehen:
http://www.youtube.com/watch?v=ddR4zwTW43U

Hier ist eine Zeitrafferaufnahme des 3. Zerlegetages (nicht so lecker):
http://www.youtube.com/watch?v=wl8CQ90pQWg

Hier sind noch ein paar Fotos (Achtung, blutig) der gestrandeten Wale (ich wei▀ nicht, ob man bei Facebook angemeldet sein mu▀, um sie sehen zu k÷nnen):
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.678659888831796.1073741835.306041322760323&type=1

Da sind auch ein paar Fotos von dem Herausziehen dabei.


Hier noch ein ziemlich langer Bericht (aus dem fńr÷ischen Fernsehen?), bei dem man auch das Herausziehen etwas sieht:
http://www.youtube.com/watch?v=wDZnsb2yZng

Einer der Wale war ja verletzt. Er verletzte sich, als er in die Str÷mung unter der SundbrŘcke geriet und gegen einen BrŘckenpfeiler prallte. Das kann man hier sehen:
http://www.youtube.com/watch?v=fcCOU5yQ-LI&list=UUPecHs4d2sHlxefPnO5QvMQ
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anne



Anmeldedatum: 08.01.2007
Beitrńge: 591
Wohnort: Hirstein

BeitragVerfasst am: 26.12.2013 09:18    Titel: Antworten mit Zitat

Wieder sind drei Pottwale in die Bucht von HvalvÝk geschwommen. Zwei von ihnen sind gestrandet. Dieses Mal konnten alle wieder in tieferes Wasser bugsiert werden.

Bericht im fńr÷ischen Fernsehen:
http://kvf.fo/netvarp/sv/2013/12/23/20131223augustarihvalvik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jonakahn



Anmeldedatum: 17.12.2005
Beitrńge: 246
Wohnort: TŘbingen

BeitragVerfasst am: 28.12.2013 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

Danke fŘr die vielen Links. Sehr interessante Videos dabei.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Markus Bodensee



Anmeldedatum: 13.07.2013
Beitrńge: 37
Wohnort: am sch÷nen Bodensee

BeitragVerfasst am: 28.12.2013 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank fŘr die weiteren Informationen / Links. War ja schon ein richtig gro▀es Ereignis.

Dieses Bild ist mir nun schon ÷fters begegnet (auf Fotos und Videos), und ich habe mich immer gefragt, was er da in der Hand hńlt:
http://aktuelt.fo/m-6622-nu+verdur+avgusturin+flensadur.savn#.Ur6_mLSp5kd

Wei▀ das jemand? Hmm vielleicht Zńhne?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anne



Anmeldedatum: 08.01.2007
Beitrńge: 591
Wohnort: Hirstein

BeitragVerfasst am: 28.12.2013 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

Das habe ich mich auch schon gefragt, was das sein k÷nnte. Ich hatte auch schon bei Faroe Islands Whale Watch angefragt, ob die es wissen, aber sie haben sich noch nicht gemeldet. Vielleicht kommt da noch was.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anne



Anmeldedatum: 08.01.2007
Beitrńge: 591
Wohnort: Hirstein

BeitragVerfasst am: 20.04.2014 18:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hier sind noch ein paar Fotos, wie der Wal zur Walfangstation gebracht wurde:
http://aktuelt.fo/vid+air+nu+kemur+avgustur+nr+525+a+land.html

Von den vier Walen hatte ja nur einer Řberlebt. Dieser dŘmpelte jedoch immer noch in der Gegend rum, allerdings schien sich niemand mehr dafŘr zu interessieren:
http://aktuelt.fo/litil+ahugi+fyri+avgustinum+i+sundalagnum.html

Interessanterweise hatte auch Sea Shepherd, die vor Ort waren/sind, keinerlei Interesse an dem Pottwal. Sollte man nicht annehmen, da▀ eine Walschutzorganisation den Wal zumindest mal in Augenschein nimmt und versucht, ihn zu retten? War wohl nicht spektakulńr genug... Rolling Eyes

Dieser letzte Pottwal ist nun auch gestorben:
http://aktuelt.fo/seinasti+augusturin+deydur.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anne



Anmeldedatum: 08.01.2007
Beitrńge: 591
Wohnort: Hirstein

BeitragVerfasst am: 17.04.2015 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist wieder ein Pottwal gestrandet, dieses Mal in der Bucht von Hvalba (Su­uroy). Mittlerweile ist der Wal gestorben. Wenn ich alles richtig verstanden habe, soll nun untersucht werden, wie alt das Tier war. Vermutete Todesursache ist derzeit entweder Alter oder evtl. Zusammensto▀ mit einem Schiff.

http://portal.fo/hvalba+avgusturin+verdur+neyvan+bjargadur.html

http://portal.fo/avgusturin+i+hvalba+er+deydur.html

http://kvf.fo/netvarp/sv/2015/04/13/20150413enneinhvalurihvalba
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrńge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema er÷ffnen   Neue Antwort erstellen    Diskussionsforum Fńr÷er Foren-▄bersicht -> Natur / Landschaft / Tierwelt Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrńge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrńge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrńge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrńge in diesem Forum nicht l÷schen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche ▄bersetzung von phpBB2.de