www.faroe-islands.de
Das Forum für Freunde der Färöer-Inseln
Erik
Es ist Dienstag, der 16. Januar 2018 18.39 Uhr     (4.33 % von 2018)

Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht Diskussionsforum Färöer
Der deutschsprachige Treffpunkt für Freunde der Färöer-Inseln
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Das alljährliche Abschlachten, der Wale und Delfine!!!
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht -> Natur / Landschaft / Tierwelt
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Selinda
Gast





BeitragVerfasst am: 21.05.2014 09:08    Titel: Das alljährliche Abschlachten, der Wale und Delfine!!! Antworten mit Zitat

Hallo,

interessiert es keinen von Euch, dass auf den Färöern, jährlich 1500 Delfine und zig Wale, sinnlos abgeschlachtet werden?

Warum wird an dieser sogenannten " Tradition " festgehalten?

Warum unternimmt kaum jemand was dagegen?

Es macht mich ungemein betroffen und fassungslos, dass diese wunderbaren Tiere, aus offensichtlich reiner Mordlust, abgeschlachtet werden.

Das betrifft uns ALLE!! Wir haben nicht das Recht, die Meere zu plündern und die Tiere derart abzuschlachten!!

Was tut Ihr dagegen? Und wie steht Ihr dazu?
Nach oben
Havnarmaður



Anmeldedatum: 03.02.2013
Beiträge: 92

BeitragVerfasst am: 21.05.2014 09:21    Titel: Antworten mit Zitat

Was unternimmst du dagegen, dass in Deutschland jaehrlich millionen von "Nutztieren" ein qualvolles Leben verbringen? Was tust du gegen Massentierhaltung und Tierversuche?

Solange wir nicht alle Vegetarier oder Veganer sind, muss unsere Nahrung irgendwo herkommen. Und ne Kuh ist am Ende nicht weniger Wert als ein Wal, oder willst du jetzt anfangen diversen Lebewesen unterschiedliche Wertigkeiten zuzuweisen?

So long, immer schoen vor der eigenen Tuer kehren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anne



Anmeldedatum: 08.01.2007
Beiträge: 558
Wohnort: Hirstein

BeitragVerfasst am: 21.05.2014 14:27    Titel: Re: Das alljährliche Abschlachten, der Wale und Delfine!!! Antworten mit Zitat

Ohne dich persönlich angreifen zu wollen, aber es ist nicht gerade die feine Art in ein Forum zu platzen und gleich rumzubrüllen. Aber immerhin bist du dabei freundlich geblieben.

Ansonsten: Bevor man anderen Menschen etwas vorwirft, sollte man zuerst einmal die Fakten kennen und sich informieren.


Selinda hat Folgendes geschrieben:
interessiert es keinen von Euch, dass auf den Färöern, jährlich 1500 Delfine und zig Wale, sinnlos abgeschlachtet werden?

1. Hättest du in diesem Forum die Suchfunktion bemüht oder dich selber mal umgesehen, hättest du gemerkt, daß es schon zig Threads zu diesem Thema gibt.
2. Es werden nicht jährlich 1500 Tiere, sondern im Schnitt (gerechnet von 1709 bis heute) 850 Tiere getötet. Wobei es durchaus Jahre geben kann, in denen kein einziges Tier getötet wird.

Selinda hat Folgendes geschrieben:
Warum wird an dieser sogenannten " Tradition " festgehalten?

Das zu erläutern ist mir zu umfangreich, ich denke, morgen habe ich Zeit, dir da mal einen interessanten Link rauszusuchen, der das sehr ausführlich erläutert.

Selinda hat Folgendes geschrieben:
Warum unternimmt kaum jemand was dagegen?

Das stimmt so ja auch nicht. Neben Propagandavereinen (die ich hier jetzt nicht nenne) gibt es durchaus sinnvolle Bewegungen. Hättest du dich informiert und dich mit der Thematik auseinandergesetzt, dann wüßtest du, daß es auch auf den Färöern Walfangegner gibt.

Selinda hat Folgendes geschrieben:
Es macht mich ungemein betroffen und fassungslos, dass diese wunderbaren Tiere, aus offensichtlich reiner Mordlust, abgeschlachtet werden.

Woraus schließt du, daß hier aus reiner Mordlust gehandelt wird? Man mag es kaum glauben, aber die Tiere werden tatsächlich getötet, um sie zu essen. Auch auf den Färöern wächst das Fleisch nicht auf den Bäumen.

Selinda hat Folgendes geschrieben:
Das betrifft uns ALLE!! Wir haben nicht das Recht, die Meere zu plündern und die Tiere derart abzuschlachten!!

Da gebe ich dir zum Teil recht. Nur, was ist humaner? Wale abschlachten? Fische langsam ersticken lassen? Schwermetalle und Plastikmüll in die Meere einleiten und damit langsame, qualvolle Tode verursachen?

Selinda hat Folgendes geschrieben:
Was tut Ihr dagegen? Und wie steht Ihr dazu?

Ich z.B. esse keine Tiere (KEINE) und versuche Plastik zu vermeiden, wo es nur geht.

Wenn du kein Veganer oder zumindest Vegetarier bist, hast du kein Recht, die Menschen auf den Färöern zu verurteilen! Wer entscheidet denn bitte, welche Tier ein Recht zu leben hat und welches nicht? Wer entscheidet, welche Tiere man essen darf und welche nicht?

Falls du Fisch ißt: Ist dir bewußt, daß in Fischernetzen weltweit unzählige Wale, Delfine, Schildkröten, Seehunde, Haie und mehr einen qualvollen Erstickungstod sterben und danach wie Müll weggeworfen werden? Nur weil die Menschheit unbedingt tonneweise Fisch essen muß? Was machst DU dagegen?

Was ist mit all den Meerestieren, die an Plastiktüten ersticken? Wer macht dagegen etwas? Was ist mit all den Tieren, die an einer Schwermetallvergiftung eingehen? Wer macht dagegen etwas?

Schwermetalle, Plastik und Fischernetze sind größere Feinde der Wale als die Färinger. Bitte, informiere dich, bevor du mit Halbwissen lospolterst. Danke.

Ich persönlich bin der Meinung, daß ich nicht in der Position bin, mit dem Finger auf die Färinger zu zeigen und sie grausam zu schimpfen. In meinem Land (Deutschland) werden Tierrechte noch immer mit Füßen getreten. Und da sollte man zuerst mal anpacken, bevor man sich um anderer Leute Angelegenheiten kümmert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
u.k.



Anmeldedatum: 16.08.2005
Beiträge: 1419
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 21.05.2014 15:42    Titel: Re: Das alljährliche Abschlachten, der Wale und Delfine!!! Antworten mit Zitat

Selinda hat Folgendes geschrieben:


interessiert es keinen von Euch, dass auf den Färöern, jährlich 1500 Delfine und zig Wale, sinnlos abgeschlachtet werden?



Die Grindwale werden sinnvoll getötet, weil ihr Fleisch dem Verzehr dient. Anders geht es leider nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joachim



Anmeldedatum: 21.04.2010
Beiträge: 231
Wohnort: Ahlen

BeitragVerfasst am: 21.05.2014 20:53    Titel: Gääääääähn Antworten mit Zitat

@Selinda

Wenn Du die Suchfunktion oder Tante Google bemüht hättest würdest Du feststellen, dass wir hier das Thema Grindadráp in aller Ausführlichkeit und in voller epischer Breite bereits diskutiert haben - hundertfach und durchaus kontrovers.

Also es interessiert uns offenbar schon.

Nur fallen wir nicht gleich mit der Tür ins Haus, genauso wie uns die Färinger nicht fragen, ob uns denn das millionenfache, industrielle Abschlachten von Hähnchen am Fließband oder das nur mit hochdosierten Psychopharmaka mögliche Power-Mästen kleiner Ferkelchen nicht interessiere.

Wie dem auch sei, der Grindadráp ist sicher (nicht nur) für Außenstehende ein grausames, blutiges Schauspiel. Nicht gerade einladend und die blutrote See ist wahrlich nicht DIE Visitenkarte eines ansonsten gastfreundlichen Inselvölkchens.

Kurz: ICH finde es schwer erträglich.

ABER: Wer auf viel Blut steht und den Horror live und in Farbe erleben will muss nicht gleich auf die Färöer reisen. Jeder Deutsche Schlachthof bietet in einer acht Stunden Schicht mehr Grausamkeit, mehr Leid, mehr Qualen, mehr Todeskampf als die Paar Färinger samt den Walen in einem ganzen Jahr zustande bringen. Der kleine, aber wichtige Unterschied ist, dass hierzulande das Töten hinter hohen Mauern im Verborgenen stattfindet. Weniger blutig, weniger grausam, weniger unerträglich ist es nicht.
"Betreten verboten, Fotografieren unerwünscht." Falls man das Schild übersieht hilft der Werkschutz beim Lesen.

Ach ja: "Tradition ist wirklich eine saublöde Rechtfertigung für die Grindjagt" - spricht der gute Deutsche (Europäer, Amerikaner, zivilisierte Mensch...) und beißt herzhaft in sein/en Wurstbrot/Hamburger.

Ansonsten empfehle ich die wirklich sehr ausführlichen und lehrreichen Beiträge in diesem Forum von Kennern der Materie.

JO

Und ansonsten mal hier lesen:

http://www.whaling.fo/ (engl.)

http://de.wikipedia.org/wiki/Grindadráp
_________________
-----------------------------------
Es ist alles schon gesagt, nur nicht von allen.
Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anne



Anmeldedatum: 08.01.2007
Beiträge: 558
Wohnort: Hirstein

BeitragVerfasst am: 22.05.2014 10:05    Titel: Antworten mit Zitat

Wie versprochen, hier noch ein paar Links zu Worten von Leuten, die sich Gedanken gemacht haben.

http://meganastamper.tumblr.com/post/74306785476/the-denmark-dolphin-slaughter

http://hennissey.piranha.tv/2010/07/20/dont-kill-flipper-say-the-coweaters/

http://heinesen.info/wp/blog/2012/05/10/12-arguments-against-pilot-whaling-and-why-they-fail/

Ich persönlich finde die Grindwaljagd auch nicht besonders toll. Aber für mich ist es genauso schlimm, wenn eine Kuh sterben muß.

Ich möchte auch mal noch anmerken, daß die Grindwale nicht vom Aussterben bedroht sind, die meisten Thunfischarten jedoch schon. Dennoch ißt Deutschland weiter fleißig tonnenweise Thunfisch. Wer tut etwas dagegen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joachim



Anmeldedatum: 21.04.2010
Beiträge: 231
Wohnort: Ahlen

BeitragVerfasst am: 22.05.2014 11:18    Titel: Antworten mit Zitat

Der größte Denkfehler bei vielen Leuten ist meiner Meinung nach der, dass sie von den immer wieder kolportierten Fotos diverser Grindjagten auf den Charakter eines ganzen Volkes schließen.

Kein Mensch behauptet pauschal, dass alle Japaner, Norweger oder Isländer die Mordlust quasi mit der Muttermilch aufnehmen, man erkennt die Kultur der Völker an. Das ist bei den Färinger anders.

Wir Deutschen können froh sein, dass andere nicht nach oberflächlicher Interpretation irgendwelcher, immer wieder gezeigten Fotos auf den Volkscharakter schließen. Bei historischen Aufnahmen von vor 70 Jahren wäre das fatal.

JO

P.S: Mich würde interessieren ob Selinda überhaupt interessiert, wie wir hier reagieren. Wäre ja nicht das erste mal, dass hier jemand einmal "böse Färinger" brüllt und nie wieder gesehen wird.
_________________
-----------------------------------
Es ist alles schon gesagt, nur nicht von allen.
Karl Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anne



Anmeldedatum: 08.01.2007
Beiträge: 558
Wohnort: Hirstein

BeitragVerfasst am: 23.05.2014 08:35    Titel: Antworten mit Zitat

joachim hat Folgendes geschrieben:
P.S: Mich würde interessieren ob Selinda überhaupt interessiert, wie wir hier reagieren. Wäre ja nicht das erste mal, dass hier jemand einmal "böse Färinger" brüllt und nie wieder gesehen wird.


Ja, ich denke auch eher, daß da nix mehr kommt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ran



Anmeldedatum: 14.05.2014
Beiträge: 144
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 23.05.2014 18:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ihr habt sie ja auch nicht so nett aufgenommen, wie mich. Laughing
Danke Euch dafür (also für meine freundliche Aufnahme)!

LG Michaela
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
u.k.



Anmeldedatum: 16.08.2005
Beiträge: 1419
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23.05.2014 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ran hat Folgendes geschrieben:
Ihr habt sie ja auch nicht so nett aufgenommen, wie mich.

LG Michaela


Also, wer "reine Mordlust" und "sinnloses Töten" schreibt, will auch nur Stimmung gegen die Färöer machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Selinda
Gast





BeitragVerfasst am: 25.05.2014 14:45    Titel: Oh doch!!! Da kommt noch was!!! Antworten mit Zitat

Erst einmal, an den Oberschlaumeier, von wegen, was ich, gegen Massentierhaltung und für den Tierschutz, im eigenen Land, tue:

Ich esse kein Fleisch!

Ich kaufe nie bei Lidl und Co. ein!

Ich engagiere mich, aktiv im Tierschutz..... z. B. : Sea Shepherd !

Ich gehe zu- und organisiere, Demonstrationen und Demos!


Es ist einfach nur dumm und oberflächlich, das Abschlachten auf den Färöern, mit einem Schlachthof in Deutschland zu vergleichen. Schon alleine deswegen,
weil die Menschen auf den Färöern , das nicht machen, weil Sie die Wale und Delfine zum Essen, sprich, Überleben brauchen.......sondern nur, aus Mordlust!!

Jedem Menschen müsste mittlerweile klar sein, wenn die Meere weiter so ausgebeutet werden, kippen sie und das bedeutet auch das AUS, für die Menschheit......

Jeder kann ein Zeichen setzen, im eigenen Land und auch im Ausland..... ER oder SIE, muss es nur wollen!!!


Und mit Stimmung machen, weil ich das als Mordlust bezeichne, hat das nix zu tun...... ich will aufrütteln und zum nachdenken anregen.






[/b]
Nach oben
Ermines



Anmeldedatum: 26.08.2013
Beiträge: 14
Wohnort: Keypmannahavn

BeitragVerfasst am: 25.05.2014 15:27    Titel: Re: Oh doch!!! Da kommt noch was!!! Antworten mit Zitat

Selinda hat Folgendes geschrieben:

Und mit Stimmung machen, weil ich das als Mordlust bezeichne, hat das nix zu tun...... ich will aufrütteln und zum nachdenken anregen.



An Diskussionskultur scheint dir ja zumindest nicht gelegen zu sein, wie der übermäßige Einsatz von Fettschreibung und Ausrufezeichen andeutet.

Selinda hat Folgendes geschrieben:

Es ist einfach nur dumm und oberflächlich, das Abschlachten auf den Färöern, mit einem Schlachthof in Deutschland zu vergleichen. Schon alleine deswegen,
weil die Menschen auf den Färöern , das nicht machen, weil Sie die Wale und Delfine zum Essen, sprich, Überleben brauchen.......sondern nur, aus Mordlust!!



Es ist sicherlich richtig, dass die gefangenen Grindwale heute nicht mehr zum Überleben notwendig sind. Dein Argument überzeugt trotzdem nicht, denn auch die in Schlachthöfen getöteten Tiere sind nicht lebensnotwendig (alle Vegetarier legen dafür ja Zeugnis ab...) Somit sind beide Dinge sehr wohl vergleichbar, als (nicht mal ganz so) verschiedene Wege an tierische Nahrung zu gelangen.

Und dass der Grind aus "purer Mordlust" geschehe ist pure Polemik, die wiederum mit Diskussion, "aufrütteln und zum nachdenken anregen" wenig bis nichts zu tun hat.

Ansonsten wurde, denke ich, bereits alles gesagt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ran



Anmeldedatum: 14.05.2014
Beiträge: 144
Wohnort: Aachen

BeitragVerfasst am: 25.05.2014 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

Sie scheint sich wirklich nur zum Agitieren hier angemeldet zu haben. Rolling Eyes
Das Umkippen der Meere hat globalere Ursachen, als den Walfang der Fähringer.
Michaela
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
u.k.



Anmeldedatum: 16.08.2005
Beiträge: 1419
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 25.05.2014 20:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ran hat Folgendes geschrieben:
Sie scheint sich wirklich nur zum Agitieren hier angemeldet zu haben.


So ist es wohl.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Selinda
Gast





BeitragVerfasst am: 26.05.2014 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Das Umkippen der Meere hat globalere Ursachen, als den Walfang der Fähringer.



Dieser Satz, der zeigt, wieviel Dummheit und Ignoranz, hier herrscht!!!

Das kann ich nur mit Ausrufezeichen betonen.

Die globalen Ursachen, greifen nahtlos ineinander....... dazu gehört auch und gerade, das unsinnige Abschlachten der Wale und Delfine, auf den Färöern..... das sollte eigentlich jedem halbwegs intelligenten Menschen klar sein........

aber, wo keine Wille, da kein Weg......... Sad
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht -> Natur / Landschaft / Tierwelt Alle Zeiten sind GMT
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 1 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de