www.faroe-islands.de
Das Forum für Freunde der Färöer-Inseln
Von
Es ist Montag, der 24. September 2018 18.57 Uhr     (73.09 % von 2018)

Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht Diskussionsforum Färöer
Der deutschsprachige Treffpunkt für Freunde der Färöer-Inseln
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Färöer 2050 - unser künftiges Mallorca
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht -> Natur / Landschaft / Tierwelt
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
d.w.



Anmeldedatum: 28.05.2006
Beiträge: 884
Wohnort: Witten an der Ruhr

BeitragVerfasst am: 17.03.2007 00:50    Titel: Färöer 2050 - unser künftiges Mallorca Antworten mit Zitat

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d.w.



Anmeldedatum: 28.05.2006
Beiträge: 884
Wohnort: Witten an der Ruhr

BeitragVerfasst am: 17.03.2007 00:51    Titel: Antworten mit Zitat

Nachdem Arne einige sehr interessante Fotos aus dem 19. Jahrhundert hier ins Forum gesetzt hat, möchte ich gerne mal eins hineinsetzen, das in die Zukunft weist, obwohl es bereits im August 2004 entstand.
Wenn der Klimawandel weiter wie bisher anhält, werden wir Mitteleuropäer im Jahre 2050 nicht mehr in Scharen auf Mallorca einfallen, sondern die gewitzten unter uns werden im Sommer die Strände der Färöer bevölkern. Leider gibt es nur wenige davon.
Für mich ist der Strand von Leynar der schönste. Die von Tjørnuvík und Sandvík können da nicht mithalten, ganz zu schweigen von der "Costa de Sandagerði" (so untertitelte SOSIALURIN vor wenigen Jahren ein Sommerfoto), mit der sich die Tórshavner bei Sommerbadewetter begnügen müssen.
Übrigens sieht man rechts oben im Bild das grasbedeckte dunkle Holzhaus des dänischen Holzkünstlers Ole Jakob Nielsen, der aus färöischem (!) Holz sehr schöne Holzgegenstände (Schalen, Lampenschirme etc.) drechselt. Man kann ihn in seinem Haus besuchen.
Ole Jakobs Frau ist Guðrið Helmsdal (Nielsen), von der im vergangenen Jahr unter dem Titel "Stjørnuakrar - Sternenfelder" eine Auswahl ihrer Lyrik auf Färöisch und Deutsch erschienen ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klaus



Anmeldedatum: 17.08.2005
Beiträge: 1515
Wohnort: Bunde (Ostfriesland)

BeitragVerfasst am: 17.03.2007 09:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ein schönes und seltenes Bild. Smile Ich hoffe, ich werde in Zukunft auch mal einen (nicht nur einen) solchen Tag auf den Färöern erleben, an dem ich am "Leynar strond" baden gehen kann.

Ich kann Detlef nur zustimmen, Leynar ist der mit Abstand schönste Strand auf den Färöern!
_________________
Leben heißt, mehr Träume in seiner Seele zu haben, als die Realität zerstören kann.

Leef nu, niet later!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arne



Anmeldedatum: 17.08.2005
Beiträge: 2239
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 17.03.2007 16:43    Titel: Antworten mit Zitat

Eines der unglaublichsten Fotos ist vielleicht dieses hier. Alleine die Location!

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klaus



Anmeldedatum: 17.08.2005
Beiträge: 1515
Wohnort: Bunde (Ostfriesland)

BeitragVerfasst am: 17.03.2007 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

Wo ist denn das? Da sind ja nur 4 Badegäste im Gegensatz zum Massentourismus in Leynar. Wink
_________________
Leben heißt, mehr Träume in seiner Seele zu haben, als die Realität zerstören kann.

Leef nu, niet later!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arne



Anmeldedatum: 17.08.2005
Beiträge: 2239
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 17.03.2007 18:27    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist die Küste vor Saksun. Wie gesagt, sensationell.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d.w.



Anmeldedatum: 28.05.2006
Beiträge: 884
Wohnort: Witten an der Ruhr

BeitragVerfasst am: 17.03.2007 22:34    Titel: Antworten mit Zitat

Klaus hat Folgendes geschrieben:
Wo ist denn das?

Klaus, da waren wir doch im September. Bloß war damals kein Badewetter. Aber ich will ehrlich sein, ich hätte es wohl auch nicht erkannt. Das Foto könnte von einem Boot aus aufgenommen worden sein.
Trotzdem, kein Vergleich mit dem Strand von Leynar, und etwas schwer zugänglich.
Was mir auf dem Foto als erstes ins Auge fällt, sind die Spuren der Erosion im Grasbewuchs des Berghangs.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arne



Anmeldedatum: 17.08.2005
Beiträge: 2239
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 17.03.2007 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

d.w. hat Folgendes geschrieben:
Klaus hat Folgendes geschrieben:
Wo ist denn das?

Klaus, da waren wir doch im September. Bloß war damals kein Badewetter. Aber ich will ehrlich sein, ich hätte es wohl auch nicht erkannt. Das Foto könnte von einem Boot aus aufgenommen worden sein.
Trotzdem, kein Vergleich mit dem Strand von Leynar, und etwas schwer zugänglich.
Was mir auf dem Foto als erstes ins Auge fällt, sind die Spuren der Erosion im Grasbewuchs des Berghangs.


Das Foto hat Erik aufgenommen und zwar bei einer Tour zu den Vestmannakliffs.

Hier ein anderer Ausschnitt:



http://commons.wikimedia.org/wiki/Saksun

Sicher ist der Strand in Leynar schöner, aber ich finde diesen hier so außergewöhnlich, weil man da nicht einfach so mal mit dem Auto hin fährt, sondern echt wandern muss, und weil das eine Ecke ist, die nicht jeder kennt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d.w.



Anmeldedatum: 28.05.2006
Beiträge: 884
Wohnort: Witten an der Ruhr

BeitragVerfasst am: 17.03.2007 22:48    Titel: Antworten mit Zitat

Um mich nicht unverdient mit fremden Federn zu schmücken, das Foto vom Strand bei Leynar (16.03, 23:50) habe ich nicht selbst aufgenommen, sondern es stammt aus http://www.faroeislands.dk
Dort dann nur noch im Ortsregister "Leynar" anklicken.
Arnes Foto von der Bucht vor Saksun stammt allerdings nicht von dieser Webseite.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d.w.



Anmeldedatum: 28.05.2006
Beiträge: 884
Wohnort: Witten an der Ruhr

BeitragVerfasst am: 17.03.2007 23:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, auf dem zweiten Foto, das Arne hier reingestellt hat, sieht man deutlich, dass Erik die Bucht vom Boot aus fotografiert hat.
Es lohnt sich immer, bis hier hinauszuwandern. Ich war schon mehrmals dort.
Mir sind dabei selten andere Wanderer begegnet. Allerdings war ich seit Jahren nicht mehr in der "Hochsaison" auf den Färöern.
Wer zum ersten Mal nach Saksun kommt, muss wissen, dass der Fußweg bis zum Ende der Bucht nicht in dem Ortsteil beginnt, wo die Kirche und der Museumshof "Duvugarður" liegen, sondern im eigentlichen Ort, der südlich der Schlucht mit den kleinen Fluss liegt. Dort führt ein asphaltierter Feldweg zur Bucht hinunter, der nach wenigen hundert Metern zum Schotterweg wird. Unten in der Bucht kann man dann schön auf Sand weiterlaufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arne



Anmeldedatum: 17.08.2005
Beiträge: 2239
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 17.03.2007 23:13    Titel: Antworten mit Zitat

Mehr Badespaßfotos aus Leynar gibt es hier.

http://commons.wikimedia.org/wiki/Leynar (alle von Erik, bis auf die Karte und das alte Foto in Schwarzweiß)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
d.w.



Anmeldedatum: 28.05.2006
Beiträge: 884
Wohnort: Witten an der Ruhr

BeitragVerfasst am: 18.03.2007 02:52    Titel: Antworten mit Zitat

Erik hat seine Fotos vom Badestrand bei Leynar vermutlich am selben Tag, dem 11. August 2004, geschossen wie Ólavur Frederiksen, von dem das Foto stammt, das ich ins Forum gesetzt habe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arne



Anmeldedatum: 17.08.2005
Beiträge: 2239
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 18.03.2007 03:14    Titel: Antworten mit Zitat

Dann wäre es ein genialer Zufall, dass ick just auf den Tag genau zwei Jahre später das auf Wikimedia hochgeladen habe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arne



Anmeldedatum: 17.08.2005
Beiträge: 2239
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 18.03.2007 03:58    Titel: Antworten mit Zitat

Genial, die beiden Fotos zeigen in der Tat eine Strandszene in Leynar am selben Tag! Ich liebe Wimmelbilder, und ich bin mir sehr sicher, dass es der selbe Tag (11. August 2004 nach Detlefs Zeugnis) ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klaus



Anmeldedatum: 17.08.2005
Beiträge: 1515
Wohnort: Bunde (Ostfriesland)

BeitragVerfasst am: 18.03.2007 10:25    Titel: Antworten mit Zitat

Arne hat Folgendes geschrieben:
Das ist die Küste vor Saksun. Wie gesagt, sensationell.

d.w. hat Folgendes geschrieben:
Klaus hat Folgendes geschrieben:
Wo ist denn das?

Klaus, da waren wir doch im September.


Ja, jetzt, wo ihr das sagt, erkenne ich das auch wieder. War ja gerade erst da. Wink Ich hab schon daran gezweifelt, dass es überhaupt auf den Färöern ist. Der Strand bzw. die Lagune von Saksun ist auch eine sehr schöne Ecke, aber an den Strand von Leynar kommt er längst nicht dran.
_________________
Leben heißt, mehr Träume in seiner Seele zu haben, als die Realität zerstören kann.

Leef nu, niet later!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Diskussionsforum Färöer Foren-Übersicht -> Natur / Landschaft / Tierwelt Alle Zeiten sind GMT
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB2.de